madeingermany
StartVideos
In unseren unterhaltsamen Erklärvideos reden unsere Sprecher Klartext
– im jeweiligen Dialekt – zu den jeweiligen Problemen und
den Konverter-Lösungen von dekodi. Hier erklären wir Software ohne sie zu zeigen!

Jeden Monat dasselbe: Ihre Mandanten bombardieren Sie mit einer Vielzahl von Excel-Tabellen mit Lohnbewegungsdaten.

Die Mandanten wollen sich auch nicht auf Lohnvorerfassungssysteme oder andere Erfassungsmöglichkeiten umstellen.
Schließlich haben sich die Tabellen ja über Jahre hinweg bewährt.
Wie man solche Tabellen trotzdem einlesen kann, erfahren Sie in unserem Erklärfilm zum Universal-Lohnkonverter.
In bewährter dekodi-Manier, ohne dass Sie die Software sehen. Wir wollen schließlich erklären und Sie nicht zu Tode informieren.

Unser Film erklärt, wie Nexus funktioniert – ohne dass wir Sie mit Software und Funktionen langweilen.

Der Onlinehändler Paul Starkverkäufer und der Steuerberater Fritz Sehrgenau organisieren die Buchhaltung mit Sachverstand und guter Software. Schauen Sie zu und erfahren Sie, wie die beiden das Problem lösen. Sie benötigen keine Buchhaltungskentnisse.

Von der automatischen Verbuchung bis zu den Grundlagen ordnungsmäßiger Buchhaltung (GoB) erfahren Sie auf unterhaltsame Art und Weise, wie eine moderne Buchhaltung funktioniert und wenig kostet. Von der Entstehung der Rechnung (in Afterbuy, JTL, Plentymarkets oder dem eigenen Shop) und der Verbuchung der zugehörigen Zahlung aus Amazon oder PayPal bis hin zur Übergabe der Daten in eine Finanzbuchhaltung mit Datev-Schnittstelle wird die Funktionsweise von Nexus auf anschauliche Weise erläutert – ein Erklärfilm, der nicht nur erklärt, sondern auch begeistert.

Sprecher ist übrigens Frank Braun, der auch in der Sendung mit der Maus mitgewirkt hat.
Der Ausbilder und das Devisenkommando vom Finanzamt ...

Dekodi bietet nicht nur in Sachen Schnittstellen und Datenkonvertierung immer etwas Anderes und Besonderes, sondern auch im Marketing. Es war noch nie unser Ding, dem Mainstream hinterherzulaufen.

Deshalb und aus unserer Begeisterung für präzises Vorgehen und hervorragende Organisation kamen wir nicht umhin, unseren Nexus-Erklärfilm auch in einer „Military-Edition“ zu synchronisieren.

Ausbilder Schmidt steht auf Effizienz und militärische Präzision. Mit der ihm eigenen einfachen Sicht auf die Dinge erklärt er, wie „Lusche“ Paulchen und sein Steuerberater Fritz ihre Buchhaltung mittels Nexus auf militärische Präzision trimmen. Nexus folgt dabei der Devise des Ausbilders – Einfach, schnell und vollständig muss die Buchhaltung erledigt werden.

Begleitet von der zackigen Ansage des Ausbilders und einer schönen Marschmusik (diese hat uns der Ausbilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt) erfahren Sie, wie einfach Buchhaltung im Onlinehandel sein kann.

Nexus führt Rechnungen (aus Afterbuy, JTL, Plentymarkets oder dem eigenen Shop) und Zahlungen aus Amazon und PayPal zusammen, kontrolliert die Daten und übergibt am Schluß alles per Datev-Schnittstelle in die Finanzbuchhaltung. Da hat selbst das Devisenkommando vom Finanzamt nichts mehr zu melden.
Übrigens: Achten Sie auf die Beschriftung der T-Shirts!
Onlinehändler Paul grichd an modds Bluddrugg ...

Wir von dekodi sind nicht nur Liebhaber der deutschen Sprache, sondern auch des Dialekts. Nur der Dialekt kann auch die Emotion transportieren, die den Menschen im richtigen Leben so bewegt.

Im Film sehen Sie die beiden mittelfränkischen Konsonantenschänder Baul und Friddsla (hochdeutsch „Paul“ und „Fritzchen“), die mit Hilfe von Nexus Ihre Buchhaltung zu höchster Effizienz führen.

Von der Verbuchung der Rechnungen (aus Afterbuy, JTL, Plentymarkets oder dem eigenen Shop) über den Ausgleich der selbigen durch Zahlsysteme, wie PayPal und Amazon bis hin zur Übergabe der fertigen Buchungssätze an die Finanzbuchhaltung - von einem eingeborenen Mittelfranken erfahren Sie im schönsten Dialekt, wie Nexus funktioniert.

Das Tempo, mit dem die Buchhaltung nun erledigt wird ist atemberaubend und die Kosten gehen nach unten.

Übrigens: Achten Sie auf die Beschriftung der T-Shirts!
Steuerberater Fritz rastet völlig aus ... kreizteifinuamoi

Das Verhältnis von Bayern und Franken ist ja geschichtlich nicht ganz unbelastet. Nach fränkisch ist bayerisch einer der herausragendsten und schönsten Dialekte die in Deutschland gesprochen werden. Eine bayerische Übersetzung unseres Nexus Erklärfilmes war damit für uns Pflicht.

Und nachdem wir von dekodi keine halben Sachen machen, haben wir nicht das mittlerweile oft gepeinigte und weichgespülte Oberbayerisch gewählt, sondern das erdige und authentische Niederbayerisch. Der Film wird von einem eingeborenen Niederbayern gesprochen, der übrigens eine mordsgaudi bei der Übersetzung hatte.

Im Film sieht man den Onlinehändler Pauli (Paul Starkverkäufer) und seinen Steuerberater an einer Lösung zur Vereinfachung der Buchhaltung arbeiten – ohne dass man dabei langweilige Software-Screenshots über sich ergehen lassen muss. Den beiden gelingt die Optimierung schließlich mit Nexus: Rechnungen (aus Afterbuy, JTL, Plentymarkets oder dem eigenen Shop) verbuchen, Zahlungen (aus Amazon oder PayPal) zuordnen und dann ganz einfach alles per DATEV-Schnittstelle in die Finanzbuchhaltung übergeben.

Erleben Sie den Niederbayerischen Dialekt in seiner vollen Bandbreite von liebreizend bis zum temperamentvollen Ausraster von Fritz. Übrigens sollten Sie das eine oder andere Wort nicht verstehen – wir leisten gerne Übersetzungshilfe (mileckstamarsch).

Übrigens: Achten Sie auf die Beschriftung der T-Shirts!
Onlinehändler Paul kotzt im Strahl ...

Die Franken und die Hanseaten eint vor allem eines: Der feinsinnige, bisweilen zynische Humor. Ein Grund für uns, den Nexus-Erklärfilm in einer hamburgischen Übersetzung vorzustellen.

Lotto King Karl - als Stadionsprecher des HSV im ganzen Land bekannt - hat für uns die Übersetzung durchgeführt und auch eingesprochen. Und man stellt fest – der Hamburger ist nicht zwingend leise und zurückhaltend. Im Nexus Erklärfilm erlebt man die Umtriebigkeit des hanseatischen Kaufmanns Paul Starkverkäufer, der seinem Steuerberater Fritz Sehrgenau ordentlich „Dampf macht“, weil die Buchhaltung zu lange dauert und zu teuer ist. Erleben Sie in allerschönstem Hamburgisch, wie die beiden Akteure Fritz und Paul den „viggilinischen Buchhaltungskram“ mit Nexus neu organisieren.

Dabei sehen Sie nicht, wie irgendwelche Knöpfe in irgendeiner Software gedrückt werden, sondern wie die Buchhaltung im richtigen Leben funktioniert und organisiert wird. Durch Nexus schaffen es Paul und Fritz Rechnungen (aus Afterbuy, JTL, Plentymarkets oder dem eigenen Shop) und Zahlungen (aus PayPal oder Amazon) in Windeseile zu verbuchen und in per Datev-Schnittstelle in die Finanzbuchhaltung zu übernehmen. Ein akustischer Ohrenschmaus!

Übrigens: Achten Sie auf die Beschriftung der T-Shirts!