Für Burger King® Kassen- und Lohndaten

Mit unserer Schnittstelle in der Finanz- und Lohnbuchhaltung bis zu 70% Zeit sparen.

Tippfehler sind Vergangenheit. Stammdatenpflege entfällt in Teilbereichen, wie das Mitführen von Stundenlöhnen in der Lohnbuchhaltung. Für die Finanz- und Lohnbuchhaltung eines Burger King® Restaurants werden die Kassen- und Lohnbewegungsdaten meist manuell erfasst. Gemeinsam mit dem Hersteller der Kassensysteme für Burger King® Restaurants, ToshibaTec Europe, entwickelte dekodi eine effiziente digitale Lösung für Unternehmen und Steuerkanzleien.

Der Antara-Konverter verarbeitet automatisch Kassen- und Lohndaten und liefert entsprechende Übergabedateien, die nur noch in das Finanz- bzw. Lohnbuchhaltungssystem eingelesen werden. Lohnbewegungs- sowie Kassendaten des Restaurants (inklusive Petty-Cash) sind so schnell, sicher und einfach verbucht. Doch dekodi durchdenkt Aufgaben stets ganzheitlich. Deshalb unterstützen wir Sie selbstverständlich gerne bei der betriebswirtschaftlichen Prozessoptimierung zwischen Buchhaltung und Restaurant: Unsere erprobten Verfahren minimieren Rückfragen und sparen selbst im Stammdatenbereich deutlich Zeit.

Antara Konverter: akribischer Arbeiter

Mit dem Monatsabschluss im Store-System werden die Kassen- und Lohnbewegungsdaten auf einem zentralen Server bereitgestellt. Von diesem Server werden die Daten dann in den Konverter eingelesen und verarbeitet. Schließlich erfolgt der Export der erzeugten Finanz- und Lohnbuchhaltungsdaten für das jeweilige Lohn- oder Finanzbuchhaltungssystem (DATEV-Kanzlei-Rewe, [tse:nit], SBS-Rewe, Schleupen CS+, DATEV Lodas, DATEV Lohn & Gehalt, SBS-W-Lohn).

Viele Mehrwerte, die sich konkret auszahlen

  • Verschiedene Verfahren zur Personal-Nummern-Umschlüsselung der Store-Personalnummern in die Personal-Nummern der Lohnbuchhaltung – inklusive automatischer Erkennung von neu erzeugten Personal-Nummern.
  • Verbuchung der Stempelzeiten des Stores über Lohnbuchungsvorlagen. Jede Stempelzeit kann mehrfach unter verschiedenen Lohnarten-Nummern verbucht werden – so können Urlaubsstunden jeweils für Lohnabrechnung und Urlaubskalender verbucht werden.
  • Berücksichtigung verschiedener Abrechnungsmodi (wie Nachtzuschlag an Feiertagen).
  • Verbuchung des Petty-Cash (Kassendifferenzen, Vorschüsse, Barausgaben)
  • Der Antara Konverter ist kostenrechnungsfähig. Die Module (Lohn & Fibu) sind einzeln lizenzierbar.

Sie wollen mehr wissen? Ausführlichste Informationen zu Funktionsumfang, Leistungen etc. finden Sie im Leistungsbuch.

Sie wollen mehr wissen? Ausführlichste Informationen zu Funktionsumfang, Leistungen etc. finden Sie im Leistungsbuch